Sonstige Bestattungen

Letzte Ruhe in der Natur unter einem Baum

Die Baumbestattung ist eine alternative Bestattungsform. Die Urne mit der Asche des Verstorbenen wird direkt unter einem Baum beigesetzt, der in einem als Ruhewald oder FriedWald ausgewiesenen Wald steht. Dies ist eine würdevolle Alternative zu den bisherigen Bestattungsarten. Um die Grabpflege brauchen Sie sich nicht zu kümmern, das erledigt Mutter Natur. Der Baumbestattung geht grundsätzlich die Einäscherung voraus. Wer Interesse an einer Baumbestattung hat, kann sich schon zu Lebzeiten einen Baum vor Ort aussuchen. Man kann zwischen Gemeinschaftsbäumen, Familienbäumen oder Einzelbäumen auswählen.

Die Gemeinde Gottmadingen hat seit mehreren Jahren bei Ebringen ein Waldstück als Ruhewald eingerichtet. Dieser Ruhewald ist inzwischen so beliebt, dass die Gemeinde bereits ein weiteres Waldstück für Baumbestattungen geöffnet hat.

Die FriedWald GmbH bietet in ganz Deutschland FriedWälder an. Von Singen aus gesehen sind die nächstgelegenen der FriedWald Hegau bei Emmingen-Liptingen, der Friedwald Meßkirch und die FriedWälder Heiligenberg bzw. Elisenruhe bei Salem.

Auch in der Gemeinde Allensbach finden Sie den Ruhewald Waldruh St. Katharinen.

 

Weitere Bestattungsarten

Neben den traditionell üblichen Bestattungsarten und der Baumbestattung haben sich inzwischen weitere Bestattungsarten herausgebildet:

Für die Weltraumbestattung, wie für die Trauerdiamanten gilt: Aufgrund der Friedhofspflicht ist diese Form der Bestattung in Deutschland nicht erlaubt.
Ebenso gilt die Asche eines Menschen als unteilbar!