Weltraumbestattungen

Einzelerdgrab

Bei einer Weltraumbestattung wird ein Teil der Asche des Verstorbenen mit einer Rakete in eine Erdumlaufbahn geschossen. Voraussetzung dafür: Der Wunsch muss im Testament ausdrücklich vermerkt sein, es muss eine behördliche Genehmigung vorliegen, ebenso sollte das nötige Kleingeld (ab 11.000,00 €) vorhanden sein. Die Vorbereitung für diese Art der Bestattung dauert etwa zwei Jahre und ist nur in den USA oder Russland machbar.

Mehr Informationen bei Wikipedia »

zurück