Erdbestattungen

Unter einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung eines Leichnams in einem Erdgrab. Sie wurde seit Jahrtausenden, vor allem im Christentum, Judentum und im Islam, praktiziert. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war sie in Deutschland die Hauptbestattungsart. Für die Erdbestattung muss laut Bestattungs- gesetz des Landes Baden–Württemberg immer ein Sarg verwendet werden. Der Gesetzgeber schreibt den Gemeinden vor, dass sie für ihre Einwohner einen Bestattungsplatz bereitstellen müssen. Bei der Erdbestattung gibt es verschiedene Grabarten, die nachfolgend näher beschrieben sind.

Mehr Informationen bei Wikipedia »